BEHANDLUNGSFELDER 


| E R G O T H E R A P I E |

Hausbesuche

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es sinnvoll Ergotherapie als Hausbesuch verordnen zu lassen. Dass ein Hausbesuch gewünscht wird, muss direkt bei der Rezeptausstellung vom Arzt angekreuzt werden.

Dies trifft vorallem bei sehr immobilien Paienten zu, wie bettlägerigen Personen, oder für Bewohner von Pflegeeinrichtungen. 


Für Patienten die stark dement bieten wir im Hausbesuch eine sehr alltagsnahe Therapie an, die das Ziel hat, sich möglichst selbständig im häuslichen Umfeld zu betätigen. 


Alltagsnahe Therapie

  • Anleitung beim Kochen, Backen
  • Biografiearbeit, Erinnerungshilfen schaffen
  • Gedächtnistraining

Beratung bei:

  • Wohnraumanpassung/- umbau
  • Assessments 
  • Hilfsmittel und Orthesen

Behandlung bei, z.B.:

  • Demenz
  • Schlaganfall
  • Querschnittslähmung

Behandlungen:

  • Aktivierungsübungen
  • Mobiliation
  • Kräftigung der Muskulatur